Unsere pneumatischen Abwasser-Förderanlagen (und auch unsere Nachblasstationen) sind mit einer Nachblasautomatik ausgestattet, die die Abwasser-Druckleitungen in regelmäßigen Abständen durchspülen und nahezu vollständig freiblasen (= nachblasen).

Dadurch können keine Ablagerungen in Druckleitungen entstehen; das Abwasser bleibt immer „frisch“; der Klärprozeß auf der Kläranlage wird dadurch erleichtert und durch die Sauerstoffanreicherung des Abwassers sogar gefördert.

Geruchsprobleme für die Anwohner entstehen nicht, sowohl am Pumpwerk nicht, als auch nicht am Auslaufschacht der Druckleitung.

Wann und wie oft ein Nachblasvorgang ausgelöst werden soll, kann nach verschiedenen Kriterien über unsere Elektronik leicht vom Benutzer eingestellt und bei Bedarf ggf. verändert werden.

Bitte beachten Sie dazu unsere detaillierten Erläuterungen in unseren Druckschriften.