Neue Anlagensteuerung CPU 10 Touch

Bei der Anlagensteuerung CPU 10 Touch handelt es sich um eine hochwertige, kompakte Hardware (SPS) mit einer weiterentwickelten Oekermann-Software. Die CPU 10 Touch ist noch bedienerfreundlicher, als es die Vorgängersteuerungen bereits waren:

  • Alle ablaufenden Betriebsvorgänge und Betriebsparameter sind auf einem Blick auf einem großflächigen Touchscreen zu erkennen.
  • Über leicht erreichbare Untermenüs können alle Werte eingestellt bzw. verändert werden.
  • Betriebs- und Störmeldungen können komfortabel auf Bus-Schnittstellen (z.B. Profinet, Profibus oder Modbus TCP) für Ihre individuelle DFÜ zur Verfügung gestellt werden.

Die neue CPU 10 Touch kann universell für alle Baugrößen kleine Anlagen, Doppel-, Dreifach- und Vierfach-Anlagen sowie Kombinationsanlagen mit Verdrängerpumpe eingesetzt werden. Neue, zusätzliche Programmfeatures ermöglichen einen noch energiesparenderen Betrieb Ihrer pneumatischen Abwasserförderanlage. Optional kann wie bisher ein automatisches Telefon-Wählgerät über Festnetz oder Funk (GSM) angeschlossen werden. Oder, ganz einfach, eine optische Warneinrichtung mit gepuffertem Akku. Die CPU 10 Touch bündelt unsere Erfahrungen aus den vergangenen Jahrzehnten und verbindet sie mit intuitiver moderner Bedienungsfreundlichkeit.

Rittal Schaltschrank

Fordern Sie bitte bei Bedarf weiteres Informationsmaterial oder ein Angebot über die CPU 10 Touch an.

Weitere Anlagensteuerungen

Als besonders kleine und platzsparende Kompaktsteuerungen stehen weiterhin die Modelle CPU 805 für Doppel-, Dreifach- und Vierfach-Anlagen und OKA 807 für kleine Anlagen der Baureihe OKA auf besonderem Kundenwunsch zur Verfügung. Diese Steuerungen können optional mit einem Überwachungsmodul zur Anzeige und Speicherung von Störmeldungen ergänzt werden (Modelle ÜM 207 und ÜM 416). Alle Betriebs- und Störmeldungen können einzeln oder als Sammelmeldung, mit oder ohne Zeitverzögerungen, auf potentialfreie Klemmen gelegt werden, von wo die kundenseitige Weiterverarbeitung über DFÜ, Telefonwählgerät oder optische Alarmierung erfolgen kann.

Die Geräte werden einfach nur auf Normschiene montiert, die elektrischen Anschlüsse erfolgen über kodierte Steckerleisten.

CPU 805OEKERMANN - Mikroprozessorsteuerung eines DruckluftpumpwerkesOKA 807Rittal Schaltschrank

Fordern Sie bitte bei Bedarf einfach die ausführlichen Informationsschriften CPU 805, OKA 807 oder ÜM 207 / ÜM 416 an.