Abwasser mit Druckluft und nicht mit Pumpen zu transportieren war Anfang der 1970er Jahre die bahnbrechende Idee unseres Firmengründers Rolf Oekermann.

Die erfolgreiche Entwicklung der von OEKERMANN Abwassertechnik hergestellten pneumatischen Abwasser-Förderanlagen zu einem höchstmöglichen Standard wird inzwischen in zweiter Generation fortgesetzt.

Seit mehreren Jahrzehnten ist OEKERMANN als ein familiengeführtes, mittelständisches Unternehmen Spezialist auf diesem besonderen Sektor der Abwassertechnik, der Vermeidung von Fäulnisbildung und Ablagerungen beim Abwassertransport.

Kooperation mit dem Spitzencluster it’s OWL

Im Technologie-Netzwerk it‘s OWL – Intelligente Technische Systeme OstWestfalenLippe entwickeln über 200 Unternehmen, Forschungseinrichtungen und Organisationen Lösungen für intelligente Produkte und Produktionsverfahren.

Der vorteilhafteste Druckleitungs-Durchmesser wird durch die speziell eigenentwickelte OEKERMANN-Berechnungsmethode bestimmt. Es wird die für das jeweilige Projekt optimale Anlagenkonfiguration ermittelt – angefangen von einzelnen Kompaktanlagen bis hin zu stimmigen Verbundsystemen mehrerer pneumatischer Abwasserförderanlagen.

Unser übersichtlicher Vergleich zwischen pneumatischer Abwasserförderung und konventioneller Pumpentechnik
Zum Blog-Artikel 

OEKERMANN-Anlagen bieten eine ganze Reihe von Vorteilen für sehr unterschiedliche Anforderungen. Einige der wichtigsten sind:

Produktgruppen

Für jede Anforderung die optimale Lösung